Beurer Gwand beim Oktoberfestzug 2014

Teilnahme Beurer Gwand am Trachten- und Schützenzug in München am 21. September 2014

Nach einem frühen Aufbruch in Neubeuern marschierten die Trachtlerinnen und Trachtler des Beurer Gwands beim Trachten- und Schützenzug in München von der Münchner Innenstadt zum Festplatz auf der Theresienwiese. In diesem Jahr präsentierten sich  ca. 9.000 Mitwirkende und zeigten die Trachtenvielfalt Deutschland’s  und seiner europäischen Nachbarn (unter anderem Österreich, Italien, Slowenien, Serbien, Polen und Spanien). Viele bayerisch stämmige Trachtler aus Nordamerika ließen sich vom weiten Weg nach Bayern nicht abhalten und zeigten so ihre Verbundenheit mit der alten Heimat.

Der Zug wurde wie in jedem Jahr vom Münchner Kindl angeführt, das hoch zu Ross voran ritt und am Eingang der Wies’n die Zugteilnnehmer begrüßte.

Nach der Begrüßung durch das Münchner Kindl verteilten sich die Zugteilnehmer auf die einzelnen Bierzelte. Die Plätze für das Beurer Gwand waren in diesem Jahr in der Augustiner Festhalle reserviert. Der Festring München zeigte sich auch in diesem Jahr großzügig und spendierte für alle Teilnehmer eine Maß Bier und einen Essensgutschein. Der Verein erhält vom bayerischen Trachtenverband einen Fahrtkostenzuschuss in Höhe von ca. 600 Euro.

Bericht: Sabine Karl


Fotos: Rainer Nitzsche