17. Treffen der historischen Trachten von Altbayern in Mittenwald am 20.07.14

 

Bayern von seiner schönsten Seite erlebten die Beurer Gwandler beim 17. Treffen der historischen Trachten von Altbayern in Mittenwald.  Trotz des etwas ungünstigen Termins 20. Juli 2014 (Sonntag nach der Marktbeleuchtung) nahmen zahlreiche Trachtlerinnen und Trachtler die Gelegenheit wahr, am 17. Treffen der historischen Trachten teilzunehmen. Die Marktgemeinde Mittenwald,  den meisten bekannt durch die Geigenbauschule und die einzigartige Lage am Fuße des Karwendelgebirges, zeigte sich von ihrer reizvollsten Seite.  Der Kirchenzug führte die Teilnehmer in den Park der Kuranlage Puit, wo bei bestem Wetter der Gottesdienst stattfand. Nach einer kleinen Pause stellten sich die rund 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Festzug auf. Der Festzug führte durch die Altstadt von Mittenwald, vorbei an mit Lüftlmalerei verzierten Häusern zum Festplatz am Bahnhof, wo die Zugteilnehmer von den Gastgebern und Ehrengästen empfangen wurden.

Text: Sabine Karl,  Fotos Lebeth Rudi