Theater 2004
 
"Ein guter Einfall"
 

Nach einer gelungenen Premiere mit etwas schwachem Besuch konnte die Theatergruppe mit jeder weiteren Aufführung einen Zuschauerzuwachs verzeichnen und wurde dadurch für die geleistete Arbeit belohnt.

Zum Stück:
   Es handelt sich um ein Stück von
Franz Schauer in 3 Akten. Der bis jetzt von seinen beiden Töchtern verwöhnte Bauer Kaspar muss in den Austrag, weil ein "Junger" das Regiment auf dem Hof übernimmt. Platzen könnte er vor Wut - nicht nur weil der junge Bauer Georg mit Hilfe seines zukünftigen Schwagers Sepp den ganzen Hof umbauen will. Ein kleines Rachegefühl wächst in ihm, als er durch die Magd Emmerenzia erfährt, dass die Zimmerleut gut auf den Firstbaum achten sollen, denn der könnt sonst ganz leicht gestohlen werden. Mit Hilfe der Magd gelingt es Kaspar, den Firstbaum zu verräumen, ................... usw.  

 Die alt bewährte Spielgruppe hat sich wieder besondere Mühe gegeben und den Besuchern einen unvergesslichen Abend bereitet.

Mitwirkende:                                                                           Fotos

Spielleitung und Regie
Kaspar, Austragsbauer

 

Fritz Grabl
 


Annamirl,
seine Frau
 

Cilla Höhensteiger

Loni,
Tochter

Sabine Schreiber

Liesl,
Tochter

Vroni Englberger

Georg,
Lonis Ehemann

Gerhard Hefter

Emmerenzia,
Magd
Martina Krapf
Quirin,
Knecht
Sepp Englberger
Sepp,
Zimmerermeister
Stephan Bauer
 
Alise,
Maurermeister
Fridolin Wiesböck
Souffleuse

Marianne von Solemacher
 

Maske

Silvia Altmann
 

Tontechnik

Andreas Artmann
 

Beleuchtung

Alexander Mayr
 

<<<<zurück