PRINZREGENTENSCHWAMMERL - V.T.E.V. Edelweiß Neubeuern e.V.

MENUE
Direkt zum Seiteninhalt

DIE PRINZREGENTEN
SCHWAMMERL
eine Komödie in 3 Akten von Florian Babel
Uraufführung am 1. März 2024 in der alten Schlossturnhalle in Neubeuern




Premiere - Fr  01. März
2. Vorstellung - Sa 02. März
3. Vorstellung - So 03. März
Zusatzvorstellung - Do 07. März
4. Vorstellung - Fr 08. März
5. Vorstellung - Sa 09. März
6. Vorstellung - So 10. März

Beginn jeweils 19 Uhr, Einlass und Abendkasse 18 Uhr
Alte Schloss-Turnhalle, Am Gasteig / Wolfsschlucht
Vor Ort gibt es keine Parkmöglichkeit. Parkplätze befinden sich am Sportplatz.
Kleine Bewirtung

Erwachsene 10 Euro
Kinder bis 12 Jahre 6 Euro

Kartenverkauf ab 01. Februar bei
Tracht & Sach und Bäcker Bauer
zu den regulären Öffnungszeiten

SHUTTLESERVICE
Vom Sportplatz erfolgt von 18.00 Uhr -18.45 Uhr ein Shuttleservice zur alten Schloss-Turnhalle.





DAS THEATERSTÜCK
1910 – Die guade alte Zeit ist im Umbruch. Der tabaksüchtige Landwirt Vitus ist gegen alles Moderne auf dem Winkl-Hof und allergisch gegen prinzregentische Anweisungen. Als seine Spielschulden zur Anzeige kommen, sieht er keinen anderen Ausweg als die Schwammerl-Wilderei im königlichen Forst. Ob der feinsinnige Richter am Oberamtsgericht München in dieser Angelegenheit Gnade vor Recht ergehen lässt, wird sich weisen. Nur Theres hat einen Plan, wie man dem Zuchthaus entkommen kann…



DIE MITWIRKENDEN
Regie - Andi Lagler
Souffleuse - Kathrin Petri
Maske - Sabrina Wiesholzer
Frisuren - Elli Strein


Vitus Lechmooser, Bauer am Winkl-Hof
Richard Leitner
 
Theres Lechmooser, Bäuerin am Winkl-Hof
Ute Bergmeister
 
Quirin Lechmooser, Jungbauer am Winkl-Hof
Thomas Pichler

Berta Mitterwieser, Stalldirn am Winkl-Hof
Regina Pichler
 
Freiberger , Viehhändler & Dampfmaschinenverkäufer
Hans Peisl

Loni, Bedienung beim Unterwirt
Miriam Thoma

Unterwirt, Bräu und Gastwirt
Sebastian Scherer

Gendarm Niederpollinger, Kgl. Bayer. Gendarm
Andi Lagler

Huber, Bauer und Nachbar
Tommy Grabl

Albine Gruber, Gemahlin vom Stadtkommandanten
Sabine Schreiber

Richter am Oberamtsgericht München
Florian Babel

Gerichtsschreiber am Oberamtsgericht München
Sandro Linhuber

Gerichtsdiener
Johann Astner





DER NEUE THEATERSPIELORT
Die alte Schlossturnhalle
Trotz aller Widrigkeiten und  Problemen haben wir einen neuen geeigneten Aufführungsort gefunden.
Nach der Umgestaltung der alten Schlossturnhalle steht ein Zuschauerraum für etwa 110 Personen zur Verfügung. Lasst Euch überraschen...



DIE HISTORIE
Die „Alten Schloss-Turnhalle“ als neuer Theaterspielort für Neubeuern
Mit großem Engagement haben sich einige Mitglieder des Trachtenvereines Edelweiß Neubeuern und  Helfer unter der Leitung von Andi Lagler an die Arbeit gemacht und in Zusammenschluss mit dem Schloss eine Theaterörtlichkeit geschaffen, die für Neubeuern eine wirkliche Bereicherung darstellt. Diese Arbeiten wurden erforderlich als die jahrelang genutzte „Guttenberg-Tenne“ für kulturelle Zwecke in Neubeuern nicht mehr zur Verfügung stand. Zu diesem Zeitpunkt traten die Vorstände des Kinderchores Gertrud Dürbeck und Richard Leitner mit der damaligen Schulleitung von Schloss Neubeuern in Verhandlung um die „Alte Schloss-Turnhalle“ am Gasteig für Theateraufführungen nutzen zu können. Nach einer grundsätzlichen Zusage sollte es dennoch noch einige Zeit dauern bis nach Leiterwechsel und erneuten Gesprächen im Jahr 2022 schließlich ein Vertrag mit dem Schloss zustande kam, der die gemeinsame Nutzung der Alten Schlossturnhalle von Kinderchor für die Musicals und dem Trachtenverein Edelweiß Neubeuern für Theateraufführungen auf mehrere Jahre sichert. Trotz der Tatsache dass die Location vom Schloss Neubeuern immer wieder für Veranstaltungen genutzt wurde, waren dennoch größere Umbauten an Bühne und Technik nötig um die Voraussetzungen für einen Theaterbetrieb zu schaffen.
Besonders stolz ist Andi Lagler darauf, dass die Uraufführung des Stückes "Die Prinzregentenschwammerl" von Florian Babel von der Theatergruppe des Trachtenvereines gespielt werden darf und mit diesem Stück die neue Spielstätte „Alte Schloss-Turnhalle“ eingeweiht werden kann.









Zurück zum Seiteninhalt